Rotaviren

Ich musste mich heute Morgen übergeben. Hab direkt mal in Dr. Google gefragt, was ich haben könnte. “Rotaviren”….Was ist das? Kann das sein, dass ich das habe?

Rotaviren sind zwar die häufigste Ursache für Durchfall und Erbrechen bei Kindern. Aber ich denke nicht, dass du diese Viren hast. Diese Infektion kommt meist bei Kleinkindern und Säuglingen vor.

Hmm, vielleicht bin ich dafür dann doch etwas zu alt. Aber ich weiß man kann sich sein Leben lang mit allen möglichen Viren anstecken.

Da hast du natürlich recht. Rotaviren sind aber vor allem für Säuglinge sehr gefährlich. Durch den großen Flüssigkeits- und Salzverlust aufgrund des Brechdurchfalles, welches ein Symptom der Rotaviren ist, kann es schnell zu einer gefährlichen Austrocknung kommen. Ist der Wasserverlust zu hoch, müssen die Kinder im Krankenhaus behandelt werden. Die Ansteckung erfolgt zumeist über Schmierinfektion, das bedeutet über Stuhlgang oder verunreinigte Gegenstände und Lebensmittel oder Trinkwasser.

Und woran erkenne ich jetzt eine Rotaviren-Infektion?

In der Regel entwickeln Patienten, die sich mit den Rotaviren angesteckt haben, zunächst Symptome wie Durchfall, der wässrig sein kann. Dieser Durchfall wird innerhalb weniger Stunden immer schlimmer. Häufig kommen Übelkeit und Erbrechen sowie starke Magenschmerzen hinzu. Kinder entwickeln dazu häufig hohes Fieber. Die Kombination von Durchfall und Fieber ist gefährlich! Durch den Durchfall verliert der Körper schon sehr viel Flüssigkeit und zusätzlich auch wichtige Mineralstoffe. Durch das Fieber wird dem Körper zusätzlich Wasser entzogen, deswegen muss man auch die Flüssigkeitszufuhr bei den Patienten genaustens überwachen!

Gibt es dagegen auch eine Impfung? Oder bin ich diesen Viren hilflos ausgesetzt?

Durch dein Immunsystem bist du den Viren nie hilflos ausgesetzt. Aber mit einer Impfung kannst du dein Immunsystem stärken und deinem Körper bei dem Kampf gegen die Viren helfen. Auch gegen die Rotaviren gibt es eine Impfung. Hierbei handelt es sich um eine Schluckimpfung, das heißt, es geht ganz ohne Nadel.

Das hört sich super an, wann kann ich die machen?

Vermutlich hast du diese Impfung schon gemacht. Die Impfung wird ab einem Alter von gerade mal 6 Wochen von der STIKO empfohlen. Du musst zwei bis drei Impfdosen zu dir nehmen in einem Mindestabstand von vier Wochen.

Uff, mir ist schon wieder schlecht. Ich glaube, der alte Joghurt gestern war doch nicht mehr so gut. Ich lege mich noch mal hin. Danke für deine Informationen!

Oh ja, vermutlich hast du dir den Magen verdorben. Ich denke Dr. Google hatte diesmal nicht recht mit der Vermutung auf Rotaviren. Ruh dich etwas aus, dann wird es dir hoffentlich gleich wieder besser gehen!

Veröffentlicht in Uncategorized.